EndoProthetikZentrum Daun (EPZ)

Gelenkzentrum Daun

Der endoprothetische Gelenkersatz von Knie, Hüften und Schultern nimmt mit zunehmendem Lebensalter einen immer größer werdenden Stellenwert in der orthopädischen Behandlung ein. Mit über 500 solcher Eingriffe pro Jahr können wir eine besondere Expertise auf diesem Gebiet vorweisen.

Ansprechpartner

PD Dr. med. Sebastian Fürderer

PD Dr. med. Sebastian Fürderer

Chefarzt der Klinik für Orthopädie

Hauptoperateur Gelenkzentrum

Herr Steffen Braun

Steffen Braun

Facharzt für Orthopädie, Oberarzt

Hauptoperateur und QMB des Gelenkzentrums

Dr. med. (Univ. Prishtina) Muharrem Hajdari

Dr. med. (Univ. Prishtina) Muharrem Hajdari

Facharzt für Orthopädie, Oberarzt

Hauptoperateur und Koordinator des Gelenkzentrums

 

 

 

Dr. med. Andreas Heck

Dr. med. Andreas Heck

Sektionsleiter Kinderorthopädie

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie,

Kinderorthopädie, Hauptoperateur des Gelenkzentrums

Leiter Revisionsendoprothetik, Ausbilder Säuglingssonographie

Masterzertifikat Komplexe Revisionseingriffe in der Knieendoprothetik

Sprechstunde

In unseren Sprechstunden besprechen wir mit Ihnen die Indikation und planen gemeinsam die Therapiemöglichkeiten und Nachbehandlung.

Sprechzeiten Gelenkzentrum Daun
Montag 13.00 Uhr - 15.00 Uhr
Dienstag 10.30 Uhr - 12.00 Uhr
Mittwoch 09.00 Uhr - 11.00 Uhr
Donnerstag 13.00 Uhr - 15.00 Uhr


Terminvereinbarungen treffen Sie bitte über: Orthopädische Ambulanz

Telefon: 06592/ 715- 2431 oder 2520

Unser Leitbild

Die Klinik für Orthopädie des Maria Hilf Krankenhauses Daun ist seit Jahrzehnten eine führende Einrichtung im Bereich der Endoprothetik in der Vulkaneifel. Es können sowohl durch Verschleiß, als auch durch Verletzungen, geschädigte Gelenke behandelt werden. Es besteht die Möglichkeit, Schultergelenke, Ellenbogengelenke, Hüftgelenke, Kniegelenke und obere Sprunggelenke zu ersetzen. Bei Verschleiß oder Infektion der Kunstgelenke können Wechseloperationen durchgeführt werden.

Im Gelenkzentrum arbeiten die Orthopäden des Krankenhauses interdisziplinär mit Physiotherapeuten, Rehabilitationskliniken sowie Selbsthilfegruppen der Region zusammen.

Unser Ziel ist es, unsere Patienten von der Vorsorge über die notwendige Diagnostik und Therapie bis hin zur Nachsorge und Rehabilitation umfassend zu betreuen.

Wir bieten Hilfe und Unterstützung für unsere Patienten beim Überblicken der Behandlungswege. Die Implantation einer Endoprothese stellt ein wichtiges und einschneidendes Ereignis im Leben eines Menschen dar.

Der Anspruch unserer Patienten auf eine korrekte medizinische Behandlung nach anerkannten wissenschaftlichen Erkenntnissen, sowie nach umfassender Information und Einbeziehung in die Behandlungsplanung, ist uns ebenso selbstverständlich, wie die gebotene menschliche Zuwendung.