Krankenhaus Daun

MVZ Neurologie in neuen Räumen

Das MVZ Neurologie hat seine neuen Räumlichkeiten im Krankenhausanbau bezogen und kann dem gestiegenen Raumbedarf nun gerecht werden.

MVZ Neurologie in neuen Räumen

Foto v.l.n.r.: Dr. med. Peter Fuchs, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie; Sabine Schneider, Medizinische Fachangestellte; Stephanie Arends, Medizinische Fachangestellte;
Dr. med. Hilmar Große Höötmann, Facharzt für Neurologie und Geriatrie; Christina Haberling, Medizinische Fachangestellte

Wie für jedermann am Abbau der Gerüste sichtbar geworden ist, gehen die Außenarbeiten am neuen Anbau des Krankenhauses ihrem Ende entgegen. Aber auch im Inneren des neuen Gebäudeteils ist Leben eingekehrt.Neben der KV-Bereitschaftsdienstzentrale und Teilen der Verwaltung, hat die Neurologie als Teil des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) eine neue Bleibe gefunden.

Zuletzt war es, im bisher gemeinsam mit der Orthopädie genutzten MVZ-Flur, noch enger geworden. Mit Herrn Dr. Große Höötmann war ein weiterer Raumbedarf entstanden, da er weitere Diagnose- und Therapiemöglichkeiten in das ohnehin schon breite Behandlungsangebot in Daun einbrachte und noch mehr Patienten versorgt werden mussten. Schon zuvor war etwa der Platz in den Wartezonen und Therapieräumen des MVZ sehr begrenzt.

Mehr Raum für mehr Therapiemöglichkeiten
Das Team der Neurologie freut sich über die großzügige Geräumigkeit der neuen Praxisräume, welche über den Teilflur entlang der Finanzbuchhaltung auch für bettlägerige Patienten zugänglich sind. Dies kommt auch den nicht wenigen ambulanten Patienten zugute, die wegen Gehbehinderungen auf Hilfsmittel oder einen Rollstuhl angewiesen sind.
Die Größe der Sprechzimmer und Untersuchungsräume ermöglichen auch langfristig eine Erweiterung der Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten, ein zusätzlicher kleiner Raum steht für Blutentnahmen und Infusionen zur Verfügung.

Der neue Standort der Neurologie wird in Zukunft auch die Mitwirkung in der Versorgung von Schlaganfall- und Intensivpatienten erleichtern, da diese Bereiche, gemeinsam mit einer zusammengeführten Radiologie, ebenfalls in den neuen Gebäudeteil umziehen werden.
Nicht alles ist gleich perfekt: Gerne werden weitere Anregungen in der Gestaltung der Räume und deren Ausstattung entgegengenommen. Leider war in dieser Ebene des neuen Traktes aus baurechtlichen Gründen keine Einrichtung einer behindertengerechten Toilette möglich.

Das Team der Neurologie, mit den medizinischen Fachangestellten Frau Schneider, Frau Haberling und Frau Arends sowie den Ärzten Dr. P. Fuchs und Dr. H. Große Höötmann, steht Ihnen zu den gewohnten Praxiszeiten und unter der Telefonnummer 06592-715-2601 oder per E-mail unter neurologie@mvz-daun.de gerne zur Verfügung.

Dr. med. Hilmar Große Höötmann
Facharzt für Neurologie und Palliativmedizin


Übersicht Aktuelles